Pfälzer Weine

In unserem Restaurant schenken wir Pfälzer Weine des Weingutes Castel Peter aus.

Unter anderem können Sie bei uns auch die neuen Bioweine genießen.


Die Philosophie des Weingutes Castel Peter, insbesondere der Önologin Frau Barbara Hoffmann:

 "Das Weinmachen beginnt im Weinberg. Der ökologische Weinbau ist ein ganzheitliches Anbausystem".

  1. Wir wollen, dass unsere Böden gesund und belebt sind. Unsere Böden sind fähig, die Nährstoffe, die die Rebe braucht, selbst herzustellen. Deshalb lehnen wir den Einsatz von naturfremden, chemisch synthetisierten Kunstdüngern ab. Damit schützen wir auch das Grundwasser vor Nitratbelastungen.
  2. Wir setzen auf Nützlingsförderung und Pfanzenstärkung  anstatt auf Schädlingsbekämpfung. Hier gilt der Vorsatz der Prävention. Wir betreiben natürlich auch Pflanzenschutz, benutzen aber keine chemisch synthetisierten Pestizide. Wir spritzen elementare Mittel wie Schwefel, Kupfer oder Bicarbonate (zu deutsch: Backpulver), wie sie in der Natur eh vorliegen.
  3. Wir bereichern die Monokultur Weinbau durch vielsortige Weinbergsbegrünungen, Stichwort: Förderung der Artenvielfalt. Wir säen zahlreiche Blühpflanzen aus, um Bienen, Schmetterlingen und anderen gefährdeten Insekten einen Lebensraum zu bieten. Was glauben Sie, was abends bei Sonnenuntergang in unseren Begrünungen los ist? Da tummelt sich mehr als nur ein Kosmos an viele verschiedenen Tierarten. Zusätzlich säen wir auch Pflanzen aus, die uns ganz gezielt Nährstoffe liefern, was wieder zu Punkt 1 führt.

Bei der Traubenlese wird so selektiert, dass nur gesunde Trauben geerntet und verarbeitet werden. Bei der Verarbeitung wird darauf geachtet, dass die Verarbeitungsschritte so gering wie möglich gehalten werden. Die Trauben bzw. der Traubenmost wird sofort verarbeitet und dabei mechanisch kaum belastet. Dadurch werden unnötige Pumpvorgänge durch ein aufeinander abgestimmtes Verarbeitungssystem vermieden.

Die Önologin Frau Hoffmann vergärt die Moste mit Reinzuchthefen und geht so auf die sichere Seite was die Gärung betrifft. Nach der langen Feinhefelagerung sind die Weine chemisch stabiler und somit langlebiger. Dadurch bekommen auch ältere Jahrgänge ihren Charme und ihre Ausdruckskraft.
     
 
     

Offene Gutsweine*

Weiss

Pfälzer „Secco“
     moussierender Wein, angenehme Frucht, ein Genuss

Pfälzer  Kerner - lieblich ECO
     vollmundig, feine Muskatnote

Pfälzer Riesling - trocken  ECO
      fruchtig, strukturierter Riesling

Pfalz Bernhart  Weißburgunder - trocken
      kräftige Säure, volles Aroma

Rosè

Pfälzer Rosé - halbtrocken  ECO
      spritzig betonte Fruchtigkeit

Rot

Französischer Landwein - trocken
      leichter Rotwein für jeden Tag      

Pfalz „Der Rote“ Cuvée - halbtrocken  ECO
      leicht, fruchtig,  mit wenig Säure

Pfälzer "Acolon" - trocken
      100% Acolon, dichtes, volles Aroma

 
Gutsweine*, ein Stern
Maximaler Ertrag von 85 hl/ha, 100% gesundes Lesegut, kontrollierte, aromenschonende Gärung.
Bei Rotweinen: traditionelle Maischegärung.

 
ECO
Mit dem Jahrgang 2011 bieten wir Ihnen erstmalig Weine aus ökologisch erzeugten Trauben an. Diese sind mit ECO gekennzeichnet. 
 

 

Offene  Selektionsweine**  

      
Weiss 

Pfälzer  "Winzerflausen" - Cuvee -
Silvaner - Chardonnay - Kerner    
     fruchtig-leicht, ausgewogene Säure

Pfälzer Chardonnay – trocken  ECO
     fruchtig, strukturierter Riesling

Pfälzer Weißburgunder "Auxerrois" - trocken ECO
     vollreife Frucht, komplexe Säure

Pfälzer Gewürztraminer - lieblich
     volle würzige Frucht, angenehme Muskatnote

Weingut Bernhart  Weißburgunder - trocken
     frische vollreife Frucht mit angenehmer Säure

Weingut Bernhart  Riesling - trocken
     fruchtig, angenehme Säure

Rosè

Weingut Bernahrt  Spätburgunder Rosé - trocken 
     fruchtig, frisch, terroirbetonter Charakter

Rot

Pfalz: "Der Rote" - trocken ECO 
     100% Acolon       

Pfalz „Der Rote“ Cuvée – halbtrocken  ECO 
     leicht, fruchtig,  mit wenig Säure

Frankreich: Minervois LaLivinière
     Grenach, Syrah, Carignan

Italien: Apulien Castel Monte "Bolonero"
     Nero di Troia, Anglianico

 
 Selektionsweine**, zwei Sterne
Maximaler Ertrag von 65 hl/ha, selektive Lese von 100% gesunden, vollreifen Trauben, kontrollierte, aromenschonende Gärung, fünfmonatiges Hefelager.
Bei Rotweinen zusätzlich: traditionelle Maischegärung, biologischer Säureabbau, mindestens 12 Monate Holzfasslager.